Kommunales Förderprogramm in der Allianz MainWerntal

Die fünf Städte und Gemeinden Arnstein, Eußenheim, Gössenheim, Karlstadt und Thüngen der ILE Allianz MainWerntal setzen sich auf Grund des demographischen Wandels verstärkt für die Innenentwicklung in ihren Altorten ein. Ziel ist es, eine weitere Abwanderung in die Siedlungsrandgebiete zu verhindern und attraktive, lebendige Ortsmitten zu erhalten. Im Rahmen des gemeindlichen Förderprogramms wird eine städtebaulich verträgliche Nachverdichtung durch Neubauten sowie der Erhalt ortsbildprägender leerstehender Gebäude verfolgt. Die Allianzkommune Arnstein gewährt hierfür Zuwendungen gemäß den nachfolgend aufgelisteten Voraussetzungen. Das Förderprogramm wurde im Rahmen der interkommunalen Kooperation der Allianz MainWerntal auf freiwilliger und einvernehmlicher Basis entworfen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Die aufgelisteten Voraussetzungen finden Sie hier

 
Sie sind hier: Leben - Wohnen | Förderung Leerstand/Baulücken